Berlin-Briefmarken
NEU
Bitte hier klicken, wenn auch Sie eine Frage stellen wollen !
Fragen + Antworten
Fragen + AntwortenFragen Übersicht

Frage:
09.07.2016
Soeben ersteigert: Berlin 12-Vst.- Vollstempel auf Leuchtturm 1965-90 komplett für 35,50. Ich wollte nur die Blätter und Lücken meiner Sammlung füllen. Kann man für den Preis noch was falsch machen?
Antwort:
Das kommt auf die Erwartungen an! Wenn man als Sammler lediglich die verausgabten Marken zusammentragen will, gleichgültig in welcher Erhaltung / Qualität (also auch die Massenware Versandstellenstempel) und daran Gefallen findet, kann man so wirklich nichts falsch machen. Diese Art von Sammlern sind in der Regel, zumindest sollten Sie, darüber informiert, daß eine solche Sammlung unverkäuflich ist bzw., wenn es gut läuft, den dafür gezahlten Betrag wieder einspielt - nicht über den Handel, aber bei Sammlern mit dem gleichen niedrigen Anspruch. Im Allgemeinen erwarten Sammler aber, und das ist eine weitere Kategorie, daß sie irgendwann das große Geld (oder was man dafür hält) damit machen. In den letzten Jahren sind hunderttausende von Sammlern ziemlich unsanft auf dem Boden der Tatsachen aufgeschlagen: Ihre in Vordruckalben gesammelte Massenware ist unverkäuflich, wertlos. Und, mit vielen Varianten dazwischen, gibt es die Sammler, die von vorn herein wissen, daß sie, wenn sie Spitzenqualitäten (auch bei kleinsten Werten) sammeln, einen Schatz zusammentragen, den viele Sammler gerne ihr Eigen nennen möchten. Wie da die Zukunft aussehen könnte, bleibt nun der Phantasie jedes Einzelnen überlassen.