Berlin-Briefmarken
NEU
Bitte hier klicken, wenn auch Sie eine Frage stellen wollen !
Fragen + Antworten
Fragen + AntwortenFragen Übersicht

Frage:
25.01.2017
Hallo,
ich hab deine Seite mal so überflogen. Und da geht es immer über perfekte Stempel und Sammelwerte Briefmarken.
Was ist denn damit, dass man Marken sammelt nur der Marken willen? Ich meine, dass man sich der Marken selbst erfreut? Ohne auf den Wert zu schauen?

Gruß

Johannes

Antwort:
Jeder sammle so, wie er es für richtig hält. Da gibt es keine Vorschriften. Ich habe mich dafür entschieden, Briefmarken und Ganzsachen in höchster Qualität zu sammeln. Das hat den Nachteil, daß es so etwas nicht umsonst gibt - hat aber den Vorteil, daß man beim Verkauf (auch durch Erben!) sein Geld wieder zurückbekommt. Insofern kann man garnicht anders, als von Sammelwert zu sprechen - und dazu gehört,wenn man gestempelt sammelt, auch der möglichst perfekte Stempel.

Briefmarken um der Marken willen zu sammeln, schließt zwar hohe Preise beim Erwerb nicht aus, im Gegenteil, verkäuflich sind solche Sammlungen jedoch nicht. Hunderttausende Sammler mußten das in den letzten Jahren erfahren - und alle hatten so hohe Erwartungen.

Und doch werden weiter ABOs ausgeführt, werden FDC und ETBs und ähnliches gekauft, werden wertvernichtende Vordruckalben und sinnlose Kataloge mit großem Erfolg angeboten. Alles Schrott!

Später vergißt man dann leicht, daß das Erbegnis eigene Schuld ist. Frühes Nachdenken verhindert Enttäuschungen.