Berlin-Briefmarken
NEU
Bitte hier klicken, wenn auch Sie eine Frage stellen wollen !
Fragen + Antworten
Fragen + AntwortenFragen Übersicht

Frage:
07.01.2018
Frage:
Werter Herr Köpfer,
mit Interesse habe ich Ihre kritischen Anmerkungen
zu unserem schönen Hobby gelesen.
Ich bin derzeit dabei,die deutschen Marken in den
Ausgaben nach 1945 durchzugehen, um noch einmal Marken mit defekter Zähnung herauszufischen, um diese konsequent zu vernichten .
Insbesondere habe ich dabei auch DDR im Auge,
wo ich meinen Bestand an Dubletten radikal zu
verringern trachte . So denke ich mir, wenn das
ein jeder Sammler tun würde - auch mit anderen -
Sammelgebieten, so würde ein gewisser Grad an
einer Gesundschrumpfung erreicht und könnte eventuell die Nachfrage etwas
beleben . Was meinen Sie dazu ?
Mit freundlichen Neujahrsgrüßen
Th.

Antwort:
Ihre Anregung ist sinnvoll, aber diese Flut ist nicht einzudämmen. Ich denke allerdings, dass es bei den Qualitätssammlern ganz gut aussieht. Ich beispielsweise habe aus meinem Sammelgebiet Berlin alle fehlerhaften und schlecht- bzw. nicht prüfbar gestempelten Marken (nicht erkennbares Datum) aussortiert und über die grüne Tonne entsorgt. Und das sollte jeder für sich tun. Es ist eine Wohltat,in einem "schrottfreien" Album zu blättern.