Besucher seit 17.08.11
Gesamt1.091.215
Heute: 467
Gestern: 511
Impressume-mail sendenZum GästebuchYou Tube Film
Der LeitfadenDas Buch
Der Download
Fundsachen
Wenn Sie auch etwas im Internet finden, können Sie es mir nachfolgend zusenden.
Ihr Beitrag:

Maximal 5000 Zeichen.
Übrig  Zeichen
e-mail:
Quelle (wenn vorhanden):
Autor (wenn Sie wollen):
Spamschutz: Wieviel ist 16 + 20

Datum: 4. Januar 2015, 10:02:43 Autor: Joachim Rubrik: erstaunlich
Schönheiten
Frage:
Hallo zusammen und ein gutes neues Jahr.

Da staunt selbst die Firma Schlegel.
http://www.ebay.de/itm/Bund-Mi-Nr-139-140-mit-traumhaft-schonen-VOLLSTEMPELN-Lubeck-12-9-51/201249564859?_trksid=p2059216.c100149.m2821&_trkparms=aid%3D222007%26algo%3DSIC.MBE%26ao%3D1%26asc%3D20140127103305%26meid%3Dc47f44c84dec485c827decda62ee580d%26pid%3D100149%26prg%3D20140127103305%26rk%3D1%26rkt%3D4%26sd%3D321625843357
Gruß Joachim

Ergänzung durch Günther: Kürzlich wurden diese beiden Marken mit absolut zetrischem Stempel "Berlin-Charlottenburge" für sage und schreibe € 450,-- versteigert!
Datum: 25. Juli 2014, 13:21:12 Autor: Joachim Rubrik: erstaunlich
Wahrer Luxus

Wer immer schon mal wissen wollte, was Luxus ist, sollte sich dieses eBay-Angebot mal ansehen:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=221502966151&ssPageName=ADME:B:SS:DE:3160

Eine echte Unverschämtheit!
Datum: 15. August 2013, 21:20:32 Autor: loulou Rubrik: erstaunlich
Viele Fragen
http://www.ebay.de/itm/Seltener-DDR-Eilbrief-Rollenmarke-Brandenburger-Tor-6er-mit-Oberrand-o-Berlin-/360711789195?_trksid=p2047675.l2557&ssPageName=STRK%3AMEDWX%3AIT&nma=true&si=3qT8xyHIyJk5dYuIKfhIWIhfB30%253D&orig_cvip=true&rt=nc

Zu wenig Porto, oder? Bezeichnet man das als Fälschung?
loulou

Kommentar: Da ist einiges unsauber: Das ist kein DDR-Brief (Berlin 12), das Porto stimmt nicht (DM 3,50) und es sind keine Rollenmarken. Dafür € 47,15?
Datum: 30. Juni 2013, 10:05:45 Autor: Joe Rubrik: erstaunlich
Echte Schnäppchen
BUND waagrechtes Paar mit sehr schönem Stempel:

http://www.ebay.de/itm/BRD-MiNr-1860-Michaelis-Kirche-Hamburg-waag-Paar-zentr-Vollstempel-Gottingen-/171065358225?pt=Briefmarke&hash=item27d44a3791

Da gibt es glaube ich nichts zu meckern. Mal sehen, was dafür geboten wird.
Quelle: eBay

Günther: Nicht nur die Berliner zentrischen normalen Gebrauchsstempel sind selten,
zwischenzeitlich gesucht und nicht mehr billig, auch solche Marken vom Bund, der DDR und im Grunde allen Ländern der Erde haben den Reiz des Außergewöhnlichen und eine tolle Zukunft.

Denken hat noch nie geschadet!
Datum: 10. Dezember 2012, 10:19:40 Autor: J. Brisch Rubrik: erstaunlich

Ein prachtvolles Angebot zu einem stolzen Preis:

"Bund Mi-Nr. 347/55x und 347/62y mit idealem Stempel und Gummierung:

http://www.ebay.de/itm/1961-Bed-Dte-Mi-347-36s-x-y-ideale-Vollstempel-EST-Originalgummierung-Luxus-/380532260277?pt=Briefmarke&hash=item58997d7db5

Mal sehen, ob sich ein Käufer findet. Der Mi-Wert beträgt ca. 11 ?".

Gruß J. Brisch


Kommentar: Ich empfinde den Preis als garnicht so außergewöhnlich, denn diesen Satz zentrisch gestempelt zu bekommen ist fast aussichtslos. Im vorliegenden Fall iat er halt im Westen gestempelt und bleibt deshalb unverkauft. Wäre er, sagen wir mal, "Berlin 42" so gestempelt, weiß ich nicht, wo da das Höchstgebot liegen würde.
Datum: 15. November 2012, 09:43:41 Autor: Günther Köpfer Rubrik: erstaunlich
kräftiger Aufschlag
Eine sehr schön und zentrisch gestempelte MiNr. 182, 7 Pfennig Heuss, Katalogpreis € 0,50 wurde bei eBay für € 22,59 plus € 0,80 Porto und Verpackung zugeschlagen!

Glauben Sie mir nicht? Schauen Sie mal unter

http://www.ebay.de/itm/330822391099?ssPageName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1423.l2649

Das war sicher nicht so geplant, das hat sich halt so ergeben: Zwei Sammler möchten eine Marke unter allen Umständen bekommen - und einer hat sie nun, der andere ist froh, nicht noch höher geboten zu haben.
Datum: 19. August 2012, 11:59:35 Autor: Joachim Brisch Rubrik: erstaunlich

Hier eine Fundsache zum Sammelgebiet Bund Formnummern postfrisch:

Mi.-Nr. 637 mit FN 4:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&_trksid=p4340.l2557&hash=item27c9a2e67a&item=170886620794&nma=true&pt=Briefmarke&rt=nc&si=o71ItoMHWmYqRs6h%252Bf5seMY5%252FBQ%253D&orig_cvip=true&rt=nc

Das ist schon ein wirklich hoher Preis, der da gezahlt wurde, aber die
Seltenheit der Marke ist ja auch entsprechend hoch.

Kommentar: Ob der Käufer gelesen hat, daß dieses Eckstück waagerecht gefaltet ist?
Datum: 7. Februar 2012, 11:02:51 Autor: Günther Köpfer Rubrik: erstaunlich
Berliner Frauengeschichten
Da reibt man sich verwundert die Augen.

Jeweils porto- und zeitgerecht berlingestempelt erzielten die folgenden Mehrfachfrankaturen als Wertbriefe, Einschreiben, Eilboten und Nachname bei eBay erstaunliche und trotzdem, wie ich meine, für die Erwerber sehr günstige Preise:

MeF 2 x 500 (Berlin-12-Stempel) € 42,20
MeF 2 x 300 (Ersttagsstempel Berlin) € 22,01
MeF 2 x 350 (Berlin-12-Stempel) € 56,55
MeF 2 x 240 (Berlin-27-Stempel) € 55,50.

Es bestätigt sich, daß das "normale" Postamt "Berlin 12", damals im gleichen Gebäude wie die "Versandstelle für Sammlermarken" untergebracht, für gelaufene Ganzsachen absolut vollwertig und damit sammelnswert ist.

Nicht nachvollziehen kann ich den folgenden Zuschlag bei eBay:

kompletter Frauen-4er-Block-Satz vom Unterrand, gestempelt am 31.12.1991, also Letzttag, Postamt Berlin-12, für sage und schreibe € 189,55!