Berlin-Briefmarken
NEU
Bitte hier klicken, wenn auch Sie eine Frage stellen wollen !
Fragen + Antworten
Fragen + AntwortenFragen Übersicht

Frage:
05.09.2012
Wie kommen eigentlich Bewertungen/Preise
für Viererblöcke zustande? Im Michel gibts dafür ja keinen Anhaltspunkt. Oder irre ich mich?
Antwort:
Nein, Sie irren sich nicht, wenn man davon absieht, daß, wenn eine "Paarbewertung" im Katalog vorhanden ist, man den Viererblock doppelt bewertet. Wenn das richtig sein sollte, müßte jedoch auch die Paarbewertung richtig liegen - und das ist nun wirklich nicht der Fall. Sie können das gut an den völlig orientierungslos erscheinenden Festangeboten erkennen.

Die Bewertung von Einheiten ist eine subjektive und persönliche Sache - auch geprägt vom eigenen Geldbeutel. Interessenten bieten, z.B. bei eBay, was ihnen solch ein Objekt wert ist. Dabei kommt es teilweise zu verblüffenden Preisen, bei denen man eine erstaunliche Konstanz in der Aufwärtsbewegung erkennen kann.

Postfrisch und in Normalausführung ab 1955 meist unproblematisch, sind Eckränder und Ränder mit Randzudrucken stark nachgefragt. Einheiten mit zentrischen Stempeln würde man auch gerne stark nachfragen - da jedoch, aufgemerkt, fehlt das Angebot.

Generell ist wohl festzustellen, daß sich dieser "Markt" in einer Orientierungs-, einer Wertfindungsphase befindet. Der mitdenkende Briefmarkensammler vermutet hier zu Recht eine sehr positive Zukunft.