Besucher seit 17.08.11
Gesamt1.057.514
Heute: 13
Gestern: 460
Impressume-mail sendenZum GästebuchYou Tube Film
Der LeitfadenDas Buch
Der Download
Berliner Ausgaben
Berliner KlassikDauerserienBerliner BlöckeZuschlagsmarkenMarkenheftchen + ZDRollenmarkenSondermarken

Hochwassergeschädigten-Block, Heinrich von Stephan, die Glocken, roter oder schwarzer Aufdruck, Johann Wolfgang von Goethe - für Berlin-Sammler ein Ohrenschmaus und, leider oft nur gedanklich, auch eine Augenweide.
Deswegen aufgeben? Nein, man muß sich einfach "ranschleichen". Zum Beispiel dadurch, daß man sich statt für schmückendes Beiwerk wie Vordruckalben, für unsinniges Machwerk oder für Abonnements ohne Erfolgsaussichten Geld auszugeben, sich auf das Wesentliche konzentriert: auf Briefmarken.
Im Postfrischbereich werden alle Werte relativ häufig und regelmäßig zu guten Preisen angeboten - und auch gekauft. Hier stimmt die Menge des vorhandenen Materials im Verhältnis zur Menge der interessierten Sammler. Neben den Spitzenwerten werden zunehmend besonders Eckrandstücke, Einheiten und natürlich Stücke mit Randbedruckung gesucht, die oft ganz besondere Preise erreichen.
MiNr.34 gest. + geprüft
MiNr.41 ** geprüft

Kleiner Fehler
Bitte anklicken !
MiNr.41 gest. + geprüft
Gestempelt ist auch hier eine besondere Situation zu beobachten. Um zentrisch vollgestempelte Berliner dieser Zeit kommt es immer zu regelrechten Bieterstreits vieler Interessenten, da werden die Katalogpreise einfach außer Kraft gesetzt. Ich erinnere mich an einen traumhaft zentrisch gestempelten Goethe-Satz, der bei einem Katalogpreis von € 250,-- für € 340,-- verkauft wurde. Selbst die kleinsten Werte, ich denke da z.B. an die "Männer der Geschichte Berlins", erzielen dann plötzlich das 5-, 10- oder gar 15-fache eines Katalogpreises von z.B. € 0,70.
MiNr.80+81 gest. + geprüft
MiNr.60 gest.+ geprüft senkr.Paar
MiNr.120 gest.+ geprüft
Manchmal kommt es auch zu lustigen Bieterduellen. Ich erinnere mich an das Angebot einer wirklich wunderschön gestempelten MiNr. 117 (Mergenthaler), deren Katalogpreis bei € 3,80 liegt. Auch mich interessierte diese Marke, ich bin mit meinem Gebot jedoch auf der Strecke geblieben. Der Höchstbietende bekam diese Marke schließlich für € 45,--!! Das war wohl so nicht geplant, das hat sich so ergeben!
Aber ob so oder so, ob Klassik oder Moderne, Berlin macht "süchtig".
Zurück zum Seitenanfang