Berlin-Briefmarken
NEU
Bitte hier klicken, wenn auch Sie eine Frage stellen wollen !
Fragen + Antworten
Fragen + AntwortenFragen Übersicht

Frage:
26.04.2013
das hat zwar nichts mit sammeln zu tun, aber vieleicht hat ja jemand druchblick.

es gibt (u.a. ebay)\"briefmarkenboxen\" die deutlichst unter wert angeboten werden. ist sowas legal? (z.b. 100 x 1,45 für 70€) nicht, daß ich dann meine briefe mit hehlerware beklebe,
schließlich sind postwertzeichen ein offizielles zahlungsmittel, und wer verkauft schon 100€ für 50? meine bank jedenfalls nicht.
mfg
das fragezeichen
Antwort:
Gültige Briefmarken werden von speziellen Aufkäufern mit über 90 % ihres Frankaturwerts bezahlt. Wäre die angebotene "Briefmarkenbox" also normale und reelle Ware, könnte sie der Besitzer ohne werblichen Aufwand dort verkaufen. Ich habe gelesen, daß aus dem Osten, wo immer das sein mag, teils "schlampig" gefälschte und somit leicht als solche erkennbare, Dauerserienmarken angeboten werden, die die Sortiermaschinen der Post sofort als Fälschungen erkennen und aussortieren.

Man kann vor solchen Käufen nur warnen: 100%iger Verlust ist garantiert.