Berlin-Briefmarken
NEU
Bitte hier klicken, wenn auch Sie eine Frage stellen wollen !
Fragen + Antworten
Fragen + AntwortenFragen Übersicht

Frage:
03.07.2014
Immer wieder lese ich, dass FDC's zu sammeln nicht lohnenswert sei. Wie ist es Ihrer Meinung nach den mit echt gelaufenen Brief mit Bedarfsstempeln?
Antwort:
FDC´s, Synonym für Machwerk der Briefmarkenlobby, sind, zumindest seit etwa der 50er-Jahre des vergangenen Jahrhunderts, schlicht Massenware. Zu Hunderttausenden aufgelegt, sind sie mit millionenfach aufgebrachten, gleichaussehenden Sonderstempeln buchstäblich entwertet und heute ohne Nachfrage. Der normale, am Augabetag aufgegebene, gelaufene und mit einem normalen Stempel entwertete Bedarfsbrief hingegen, zählt mit zum Sammelnswertesten, was die Philatelie zu bieten hat. Klar ist dabei natürlich auch, daß Angebot und Nachfrage die Begehrlichkeit steuern: Standardporti wird demnach sehr häufig sein, außergewöhnliche Portostufen selten bis sehr selten und damit teuer.