Berlin-Briefmarken
NEU
Bitte hier klicken, wenn auch Sie eine Frage stellen wollen !
Fragen + Antworten
Fragen + AntwortenFragen Übersicht

Frage:
07.08.2016
Welches sind die anderen weltweiten Briefmarken-Katagogherausgeber, ausser den bekannten Michel, Schweizer SBK, Zumstein, Stanley-Gibbon, Yvert? Danke für E-Mitteilung!
Antwort:
Das sind wohl die bekanntesten, den Rest kann man als nutz- und sinnlos vergessen. Bekanntheit spricht zwar (generell mal) für diese Kataloge, wobei es jedoch ausschließlich auf den Anspruch ankommt, den man an seine Inhalte stellt. Nachdem die in den Briefmarkenkatalogen anfgeführten Preise für Briefmarken reine Händlerverkaufspreise sind, mit dem tatsächlichen Wert einer Marke in keinem Zusammenhang stehen, also nur der Täuschung der Sammler dienen, zählt nur die Information. Und nun wird die Auswahl relativ einfach: Spezialkataloge für meine(e) Sammelgebiet(e) sind die einzige Lösung.

Teuer? Ja, aber im Prinzip wieder nein, denn diese Kataloge kann man über viele Jahre, im Grunde bis sie auseinanderfallen, benutzen, denn grundsätzliches Wissen ändert sich so gut wie nicht - und für die überteuert neu aufgenommenen z.B. Bund-Neuheiten jedes Jahr bald 80 Euro hinzublättern ist unsinnig. Ich nutze derzeit, neben weiteren Spezialkatalogen, den Michel-Spezial 2013 Band 2, der den 2006er seinerzeit ablöste - so kostet der Michel-Spezial im Schnitt nur noch rund € 10 jährlich.