Berlin-Briefmarken
NEU
Bitte hier klicken, wenn auch Sie eine Frage stellen wollen !
Fragen + Antworten
Fragen + AntwortenFragen Übersicht

Frage:
15.06.2017
Habe heute eine Sendung aus Osterholtz-Scharmbeck erhalten, frankiert mit der 145er Sondermarke Lilienthal. Statt eines Stempels, befand sich nun ein aufgeklebter Barcode auf der Markedund ich frag mich, wie die Post uns Sammler noch weiter schaden will.
Antwort:
Die Post ist ein profitorientiertes Unternehmen, für das wir Sammler lediglich Kunden sind. Profitorientiert heißt, möglichst hohe Umsätze zu generieren. Und das gelingt am besten dadurch, dass man alle sich bietenden Möglichkeiten gewissen-, gefühllos und rigoros ausnützt. Das wird, andere Länder haben das schon bewiesen, noch viel schlimmer werden.
Man sollte meinen, daß Sammler nach Jahrzehnten negativer Erfahrungen, daraus gelernt haben. Weit gefehlt: der Glaube, Seltenes vom Fließband erwerben zu können ist ungebrochen - und läßt die Post immer neue Fallen stellen.

Wer das erkennt, ist auf dem Weg zu wirklich erbaulichem Sammeln - sammeln und nicht zusammentragen per Abo.