Berlin-Briefmarken
NEU
Bitte hier klicken, wenn auch Sie eine Frage stellen wollen !
Fragen + Antworten
Fragen + AntwortenFragen Übersicht

Frage:
30.10.2019
Frage:
Hallo Herr Köpfer,
eine Frage zu Sonderstempel.

Mir geht es nicht um die Ersttagsbezogenen, zu großen Ausstellungen, Anlässen oder ähnlichen.

Es gab da ja auch Sonderstempel von kleineren Orten und Anlässen, die im Alltagsverkehr verwendet wurden, vielleicht
nicht mal so häufig. Oder sind alle Sonderstempel Mache der Post?

Ist da Ihrer Meinung nach eine Abgrenzung möglich ?
Mario

Antwort:
Antwort:

Mir hilft logisches Denken. Ich sammle, was postseitig notwendig ist, um den Auftrag der Erfüllung der angebotenen Dienstleistungen zu gewährleisten. Viele Einzelgründe spielen natürlich darüber hinaus weitere Rollen.

Die ausgelagerten Versandstellen für Postwertzeichen sind reine Profitcenter, die mit diesem Auftrag nichts zu tun haben, sind also für mich keine Anbieter sammelwürdiger Produkte. Wo auch sollte ein Reiz entstehen, eines von 500.000 gleichaussehenden ETB´s als Sammelobjekt zu betrachten?

Die Post als Dienstleistungsunternehmen nutzt ihre Stellung logischerweise auch dazu, mit ihren Produkten als Werbeträger Zusatzeinnahmen zu generieren. Das hat bei Werbestempeln oder Stempeln aus Anlaß von Veranstaltungen nur bedingt / gelegentlich etwas mit der Philatelie zu tun, sind also in meinen Augen als Entwertungsmerkmale absolut sammelwürdig / akzeptabel.