Berlin-Briefmarken
NEU
Bitte hier klicken, wenn auch Sie eine Frage stellen wollen !
Fragen + Antworten
Fragen + AntwortenFragen Übersicht

Frage:
17.07.2013
Sehr geehrter Herr Köpfer!
Smile, Sie haben mich falsch verstanden bzw. ich habe mich falsch ausgedrückt!
Es geht um eine Sammlung, die ein Auktionshaus anbietet und mich sehr interessiert.
SCHWEIZ, gestempelt, sehr gepflegte Nachlass-Sammlung, 1945-1963 (ausschließlich saubere, lesbare Bedarfsstempel), 1964-1976 (überwiegend Bedarfsstempel, sehr sauber und lesbar), ab 1977 bis 1992 fast nur Gefälligkeitsstempel (Versandstellenstempel).
Die Sammlung soll 320 EUR kosten + die üblichen NK.
Raten Sie mir zum Kauf?
Antwort:
Ohne die Qualität gesehen zu haben, ist es natürlich schwer, einen Rat zu geben. Die Beschreibung hört sich ganz gut an, aber, das wissen Sie, keine Branche ist so phantasievoll, wie die Philatelie. Sie haben sich auf meinen Seiten ja eingelesen, wissen, auf was es ankommt. Seien Sie bei der Bewertung kritisch, stellen Sie hohe Ansprüche - und denken Sie sich vor allem nichts "schön" und "wertvoll" - und dann gehen Sie nach Ihrem Bauchgefühl. Rechnen Sie auch mal die besseren Werte zusammen (1945 bis ca. 1955)das danach sollte wirklich schön gestempelt sein und 1977 bis 1992 vergessen Sie dabei und stellen das dann dem Kaufpreis gegenüber. Ich hoffe, das dies akzeptable Entscheidungshilfen sind.