Berlin-Briefmarken
NEU
Bitte hier klicken, wenn auch Sie eine Frage stellen wollen !
Fragen + Antworten
Fragen + AntwortenFragen Übersicht

Frage:
25.12.2013
Ich bekomme vom Sammlerservice der Deutschen Post die Vordruckblätter geliefert.
Auf diesen Vordruckblättern ist immer auch etwas Infotext mit aufgedruckt. Durch die Randstücke der postfrischen Marken wird dieser Text teilweise überdeckt. Nun meine Frage: Darf man die Randstücke entfernen oder führt das zu einer Wertminderung der Marke ?
Antwort:
ALLE seit etwa 1955 weltweit verausgabten und als postfrische Einzelmarken OHNE Rand gesammelten Briefmarken sind zu 99,9 % wertlose Massenware. Viele hunderttausend deutscher Sammler mußten das in den letzten Jahren schmerzlich erfahren (wie zum Hohn, werden sie außerdem noch von völlig irrelevanten Katalognotierungen hinters Licht geführt). Schuld daran sind maßgeblich diese uns gängelnden, also vorschreiben, wie und was wir sammeln sollen, wollenden Vordruckalben. Erfolgreich Briefmarken zu sammeln bedeutet, Besonderheiten zu sammeln, also z.B. die Randstücke, wo möglich mit Zudrucken wie Druckerzeichen, Formnummern, Randzahlen und vielem mehr. Ja, die Ränder zu entfernen führt zu einer massiven Wertminderung - wenn auch oft eines nur sehr geringen Wertes. Oft werden, damit sie ins Vordruckalbum passen, die Ränder umgeknickt. Das ist, als ob die Ränder abgetrennt worden wären - solche Marken sind nur noch als Einzelmarken ohne Rand zu bewerten.

Ich habe bis vor einigen Jahren auch in diesen unsinnigen Alben gesammelt und bin dann auf die großen 30-seitigen Einsteckalben umgestiegen.

Allerdings sammle ich heute die uns Sammler zu "Melkkühen" der Philatelie machenden Neuheiten nicht mehr. Die mehr als 170 Jahre dauernde Tradition der Briefmarke bietet so unendlich viele tolle und spaßmachende Möglichkeiten, daß alles andere buchstäblich rausgeworfenes Geld ist, ein 100%iger Wertverlust.

Wenn Sie wissen wollen, wie Briefmarkensammeln in IHREM Sinne richtig ist, lesen Sie sich in meine Internetseiten ein: "briefmarken-leitfaden.de" sagt, was zu beachten ist, "briefmarken-ratgeber.de" wie wir betrogen werden, "briefmarken-literatur.de", welche Kataloge wichtig sind und das "briefmarken-handbuch.de" erläutert viele Begriffe und wie man damit umgehen sollte. Außerdem beschreibe ich in "berlin-briefmarken.de" mein eigenes Sammelgebiet. Schützen Sie sich!