Berlin-Briefmarken
NEU
Bitte hier klicken, wenn auch Sie eine Frage stellen wollen !
Fragen + Antworten
Fragen + AntwortenFragen Übersicht

Frage:
25.11.2012
Hallo, konnte im Handbuch nichts in der Richtung zu meiner Frage finden! Immer wieder kommen mir im Zuge meiner Suche nach unbeschrifteten Eckvierern nicht vollständig gummierte Ränder unter. D.h. parallel vom Rand weg sind meist einige mm in der ganzen Länge nicht gummiert. Herstellungsbedingt? Sammeln, oder auf vollständig gummierte warten, weil keine 1a Qualität?
Vielen Dank für Ihre Meinung.
Harald
Antwort:
Auch ich habe einige Randstücke mit diesem Phänomen, dessen Erklärung rein technisch ist. Briefmarken wurden, mehrere Bögen nebeneinander, in Bahnen gedruckt und natürlich ebenso gummiert. Damit dies sauber (im Sinne des Wortes) ablief, wurde ein Rand ausgespart, dh. nicht gummiert. Im Anschluß daran erfolgte die Perforierung und die Aufteilung / Beschneidung in Bögen.

Nicht bekannt ist mir, ob dieser "gummifreie" Streifen beim Schneiden der Bögen dann entfernt werden sollte und nur manchmal versehentlich an die Schalter kam, oder aber bei den jeweils äußeren Rändern der Bahnen prinzipiell unbeachtet erhalten bieb.

Ich betrachte solche Marken nicht nur als vollwertig, also Q1, sondern als etwas darüber hinausgehend Besonderes.

Das Handbuch werde ich um diese Information erweitern.