Berlin-Briefmarken
NEU
Bitte hier klicken, wenn auch Sie eine Frage stellen wollen !
Fragen + Antworten
Fragen + AntwortenFragen Übersicht

Frage:
21.01.2014
Frage:
Hallo,
ich bin Jungsammler und sammle Briefmarken begeistert seit drei Jahren. Zu meinem Sammelgebiet gehört Berlin, BRD sowie Polen. Welche Länder gehören zu den Raubstaaten wessen Marken man lieber nicht sammeln soll? Könnten sie Beispiele nennen? Vielen dank im voraus!:-)
Antwort:
Mit Ihren drei Sammelbereichen sind Sie auf der sicheren Seite. Wenn man so will, war auch die DDR ein Raubstaat, denn die Sperrwerte waren nichts anderes als Devisenbeschaffung. Weiter zählte Ungarn dazu. Hauptsächlich aber sind das kleine und kleinste (Insel)-Staaten, deren Namen ich nicht mehr zusammenbringe. Aber generell muß man sagen, daß alle Länder, die Briefmarken weit über den Bedarf hinaus verausgaben, auch nichts anderes im Sinn haben, als uns Sammlern das Geld aus der Tasche zu ziehen. Auch die immer größe werdende Anzahl von Zuschlagsmarken zählt zur Übervorteilung, denn sie zielt darauf, daß Sammler komplett sein wollen (was übrigends nicht mehr zeitgemäß ist). Ich spende selbst gern für einige Ereignisse und Institutionen, würde das aber gerne freiwillig und dorthin tun, wo ich es für richtig ansehe. Ich nehme ich an, daß Sie auch keine Neuheiten mehr sammeln, denn Sie haben auf meinen Seiten sicher gelesen, daß die der letzten 60 Jahre postfrisch und als Einzelmarken im Prinzip wertlos sind.