Berlin-Briefmarken
NEU
Bitte hier klicken, wenn auch Sie eine Frage stellen wollen !
Fragen + Antworten
Fragen + AntwortenFragen Übersicht

Frage:
15.10.2018
Frage:
Hallo,ich habe ein Problem mit meinen Marken...
Ich habe neuerdings festgestellt,das sich die Stempel,ob alt oder neuere Marken,teilweise auf der Klebeseite stark sichtbar erscheinen,und die Stempel wirken richtig dick und manche sind verschwommen,als ob Sie erst gerade frisch aufgebracht und verschmiert worden sind.Was könnte dies den für eine Ursache sein?
Antwort:
Antwort:
Im normalen Postbetrieb haben Briefmarken lediglich den Sinn, Ihre Aufgabe, Nachweis für das entrichtete Entgelt zum Transport einer Postsache zu sein, zu erfüllen. Wie die Entwertung der aufgeklebten Marke erfolgt, ist der Post völlig "wurscht" - wichtig nur, dass es geschieht.

Es gab Schalterbedienstete, die ihren Stempel regelmäßig reinigten und das Stempelkissen pflegten, d.h.zurückhaltend mit Stempelfarbe tränkten. Folge, schöne, klare und u.U. sogar zentrische Stempel. Das ist gesucht.

Ich tippe auf über 99 % aller Marken, die so gestempelt sind, dass sie nicht sammelwürdig sind: nicht zentrisch, zu fett, verschmiert oder zu hart abgeschagen.

Ihnen scheinen einige solcher Marken untergekommen zu sein und nun, man entwickelt sich ja schließlich weiter, unangenehm aufzufallen. Mein Rat: ab in den Schredder, auf keinen Fall in ein Dublettenalbum - seien Sie Q1-Sammer und genießen den Anblick schöner Briefmarken.