Berlin-Briefmarken
NEU
Bitte hier klicken, wenn auch Sie eine Frage stellen wollen !
Fragen + Antworten
Fragen + AntwortenFragen Übersicht

Frage:
28.01.2014
Gibt es neben Ebay noch eine andere Online-Plattform um Briefmarken zu ersteigern? Abgesehen von den professionellen Auktionshäusern.
Antwort:
Ich gehe mal davon aus, daß alle sonstigen "Auktionshäuser" vom "Briefmarkengewerbe" unterhalten werden - und verzichte darauf, mir deren Gebaren anzutun, denn genau das ist es, was uns in der Vergangenheit benachteiligte, übervorteilte, ja, betrog. Natürlich ist es frustrierend, auf eBay diesen Wust von Schrott durchsuchen zu müssen, um das wenige sammelnswerte zu entdecken. Das aber können wir dann i.d.R. zu dessen tatsächlichem Wert erwerben. Ich denke, daß es an uns Sammlern liegt, dieses tolle, unabhängige Instrument "eBay" weiter zu gestalten, in dem wir es als unser aller "Briefmarkenhaus" präferieren. Wir sollten uns dessen bewußt sein und es pflegen, daß wir hier als Sammler einen überschaubaren Aufschlag auf Käufe wie auch auf Verkäufe akzeptieren dürfen - und so, wenn wir uns an gewisse Spielregeln halten, eventuelle Gewinnzunahmen unserer Sammelobjekte selbst realisieren. Natürlich gibt es auch hier die Ausnahme von der Regel, aber ich akzeptiere bei Auktionen (bei eBay kann man die Suche ja auf "Auktionen" beschränken) keine hohen Startpreisvorgaben. Mit einem Euro begonnen, erkennen ernsthafte Sammler schnell den Wert eines Angebots und bieten entsprechend - und meistens gewinnt der tatsächlichen Wert. Dagegen, daß Unwissenheit auch dort "gegen die Wand" führt, wird man jedoch kaum etwas tun können.